Partizipative Interdisziplinäre Kooperative Kunstprojekte.

 

PINKK 01 | SPREAD!

ein partizipatives Kunstprojekt in Kooperation mit der Kindertagesstätte Neustadtzentrum Mainz

 

Ausstellung

Freitag 09. bis Sonntag 11. September 2016

Zitadelle Mainz, Bau E

 

www.spread-projekt.net

 

Schirmherr: Herr Kurt Merkator, Sozialdezernent der Stadt Mainz

Gefördert durch die Soziale Stadt Mainz-Neustadt

Mit freundlicher Unterstützung durch die Stadtwerke Mainz AG, Canson SAS, Hifi-Profis Mainz

 

Die Idee:

Jede Kultur hat ihr eigenes Repertoire an Gestaltungsmustern als Zeichen ihrer Identität. Unterschiedliche Ethnien aus dem orientalischen, asiatischen oder europäischen Raum besitzen ihren je eigenen Formenkanon. Aber auch unterschiedliche Milieus und die einzelnen Generationen zeichnen sich durch eine spezifische Musterfindung aus. Diese Grundformen variieren und entwickeln sich im kreativen Prozess zum originellen Ausdruck im Spannungsfeld von kulturellem Hintergrund und Individualität.

 

Die Kita-Neustadtzentrum möchte diese Idee nun in die Neustadt ausstreuen.

Auf institutioneller Ebene sollen alle Kooperationspartner, andere Kindergärten, Schulen und soziale Einrichtungen wie Flüchtlingsunterkünfte, Altenheime usw. eingeladen werden, sich an dem Projekt zu beteiligen und Bilder herzustellen. Diese wiederum, können ihre Kooperationspartner einladen mitzumachen.

Auf persönlicher Ebene können alle Beteiligten in ihrem Umfeld, in ihren Familien und Freundeskreisen oder Vereinen Bilder malen und in der Kita-Neustadtzentrum abgeben.

Durch dieses „Schneeballprinzip“ entsteht ausgehend von der Kita-Neustadtzentrum das Symbol der sozialen Verbindungslinien und Vernetzungen des Stadtteils. So kann am Ende das Bild entstehen: Über viele Ecken, Kanten und Wege ist jeder mit jedem verbunden - eine Gemeinschaft mit viel Begegnungs- und Bewegungspotenzial.